Sonntag, 16. April 2017

Gelsenkirchen | Stölting Firmenzentrale | In Bau

Aufgrund des kontinuierlichen Wachstums baut der Multidienstleister Stölting Service Group nun ein viergeschossiges Verwaltungsgebäude auf einem rund 7.000 qm großen Grundstück direkt am Wasser auf dem Areal Graf Bismarck. Das Grundstück hatte das Unternehmen Ende Januar 2016 von der Grundstückseigentümerin NRW.URBAN erworben. „Im Erdgeschoss des Verwaltungsgebäudes sind eine Bäckerei, ein Café, ein Reisebüro für Segelreisen, Yachtcharter und Kreuzfahrten sowie weitere gastronomische Nutzungen vorgesehen“, so Hans Mosbacher, Geschäftsführender Gesellschafter der Stölting Service Group, anlässlich des Pressetermins am 24.02.2016. „Parallel zu dem Verwaltungsgebäude bauen wir eine Steganlage für bis zu 60 Boote. Dadurch versprechen wir uns eine lebendige und für Besucher attraktive Hafennutzung.“

Die Grundsteinlegung fand im März 2017 statt. 2018 soll der rund 107 Meter lange Komplex, der vom Dortmunder Architekt Christian Kasper entworfen wurde bezugsfertig sein. Die entstehende Bruttogeschossfläche wird gut 10 000 Quadratmeter erreichen. Dazu kommen 160 Stellplätze. Die Kosten für den neuen Firmensitz belaufen sich auf ca. 15 Millionen Euro.

Quelle: WAZ - Stölting baut eine neue Firmenzentrale in Gelsenkirchen

Pressemitteilung: Stadt Gelsenkirchen


Bild: Stölting Service Group

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen